Hintergrundbild Arbeiten am KSA

Arbeiten 
am KSA

2307 Personen arbeiten in der Pflege, 545 Lernende und Studierende, 5455 Mitarbeitende Insgesamt
80 verschiedene Nationen
274 verschiedene Betreute Kinder in den Kitas

Personalmarketing für die Generation Z

Die Generation Z ist die jüngste Zielgruppe im Arbeitsmarkt. Die Personalgewinnung der Generation Z war im Jahr 2023 ein Fokusthema des KSA.

 

Generation der Zukunft 

Zur Generation Z zählen die Jahrgänge ab 1995 bis ca. 2010. Die Vertreterinnen und Vertreter dieser Generation sind vielseitig, mehrsprachig und kulturell offen. Sie sind sich ständig ändernde Situationen im Leben gewohnt. Sie setzten neue Kommunikations-akzente und teilen gerne mit, was sie suchen und was sie befürworten. Die Generation Z ist heute mit 15% im Arbeitsmarkt vertreten. Und sie wird für den Arbeitsmarkt eine immer relevantere Generation werden. Ihre Vertreterinnen und Vertreter arbeiten bereits heute in Führungsfunktionen und in Schlüsselrollen in Unternehmen. 

 

Suche nach Sinnstiftung 

Das Gesundheitswesen und die Gesundheitsberufe generell gehören zu den Topfavoriten für die Berufswahl dieser Generation. Sinnstiftende Berufe wie medizinische, sozialpädagogische oder Lehrberufe findet die Generation Z spannend. Sie sehen den Job nicht als reine Einkommensquelle, sondern er dient ihnen vielmehr zur Erfüllung ihres Lebensprojekts.

 

Die Generation Z wird noch über 40 Jahre arbeiten. Sie wird damit verglichen mit den anderen Generationen des aktuellen Arbeitsmarkts noch am längsten im Arbeitsmarkt bleiben. Für die Arbeitgeber ist es deshalb entscheidend, diese Generation zu verstehen, um langfristig einen Wettbewerbsvorteil zu haben. Die Suche von Talenten der Generation Z ist nicht grundlegend neu. Der Schlüssel zum Erfolg liegt in einer seriösen Zielgruppenanalyse und in einer Marktbeobachtung, die jedes Unternehmen individuell durchführen und auswerten sollte. Die Auswertungen helfen zudem auch alle anderen Generationengruppen besser zu verstehen. Das KSA hat aufgrund der Analyse entschieden, sich in den Bereichen Social Media und Digital Marketing gezielt auf die Zielgruppenansprache von Generation Z zu fokussieren. Das hat sich ausgezahlt, die Resultate sind sehr gut.

Erstmalige Teilnahme am Programm «Aiming Higher» – 
für mehr Ärztinnen in Spitzenfunktionen

 

Im Jahr 2023 nahmen zum ersten Mal fünf Assistenz-ärztinnen des KSA Aarau am Karriereentwicklungs-programm «Aiming Higher» der Universität St. Gallen teil. Das einjährige Programm wurde 2022 erstmals als Pilotprojekt mit fünf Schweizer Spitälern durchgeführt. Aufgrund der hohen Nachfrage und der sehr positiven Resonanz startete im März 2023 die zweite Durchführung – mit fünf Assistenzärztinnen aus dem Kantonsspital Aarau. «Aiming Higher» ist ein berufsbegleitendes Programm, das Assistenzärztinnen in ihrer persönlichen Karriereplanung unterstützt und ihnen gleichzeitig ermöglicht, ihre persönlichen Kompetenzen und ihr Netzwerk zu stärken. Auch der Austausch über Best Practices zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist ein wichtiger Bestandteil der Weiterbildung.

 

Neben den fünf Assistenzärztinnen wirkten auch vier Mentorinnen und ein Mentor des KSA Aarau am Programm mit. Sie begleiteten die fünf Teilnehmerinnen durch das Jahr, tauschten sich mit ihnen zu verschiedenen Fragestellungen aus und gaben ihre Erfahrungen weiter. Eine der Mentorinnen war Dr. med. Anna Wang, Oberärztin in der Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie, die im Jahr 2022 selbst am Programm teilgenommen hat: «Highlights waren für mich ganz klar die Trainings, u.a. in Auftrittskompetenz, die wir absolviert haben. Unbezahlbar ist auch das Netzwerk, das ich durch das Programm aufbauen konnte. Als Mentorin ist es mir wichtig, meine Erfahrungen an jüngere Kolleginnen weitergeben zu können und sie darin zu bestärken, ihren eigenen Weg zu gestalten.»

KSA Medical Summer School 2023

Auch 2023 war die KSA Medical Summer School wieder ein grossartiger Event für angehende Medizin- und Pflegestudierende. Über 200 junge Talente nahmen am Event im August 2023 teil. Auf sie warteten spannende, lehrreiche und praktische Einblicke in den zukünftigen Arbeitsalltag. Die bei den Studierenden begehrte Medical Summer School fand bereits zum siebten Mal statt. Sie ist fixer Bestandteil und aus dem Kalender des Personalmarketings nicht mehr wegzudenken. 

 

Bei Temperaturen über 30 Grad startete der Event am Vormittag mit Vorträgen über die interprofessionelle Zusammenarbeit zwischen Pflege- und Arztdienst, das KSA-Spital der Zukunft, künstliche Intelligenz in der Medizin sowie Fachkräftemangel und Generation Z. Es sind Themen, die im Studium häufig zu kurz kommen, die jedoch arbeitsmarktrelevant sind. So gilt die interprofessionelle Zusammenarbeit beispielsweise als wichtige Basis für die gute Versorgung und Betreuung unserer Patientinnen und Patienten und für den Erfolg unseres Spitals. Am Nachmittag lernten die Teilnehmenden in Workshops viel Praktisches: Sie machten ihre erste Naht an einem Schweinefuss, interpretierten EKG oder wurden in das Legen von Trachealkanülen eingeführt.

Am zweiten Tag schauen die Medizinstudierenden den Ärztinnen und Ärzten über die Schulter, um weitere Eindrücke zu sammeln und eine medizinische Fachrichtung im Berufsalltag kennenzulernen. Die Studierenden nehmen z. B. am Rapport teil, sind bei Konsilbesprechungen dabei, besprechen Fälle oder sind auch im Operationssaal unterwegs. 

 

Die KSA Medical Summer School 2023 hat sich in den letzten Jahren als wichtiges Instrument des Bildungsmarketings etabliert. Wir öffnen jungen Talenten die Türen unseres Spitals, um erste Berufserfahrung zu schnuppern und um das KSA als attraktive Arbeitgeberin zu positionieren. 2023 hat das Kantonsspital Aarau für die KSA Medical Summer School den deutschen Wirtschaftspreis «Stevie Award» gewonnen. Im Jahr 2024 wurde die KSA Medical School in Österreich mit einem Employer Branding Award ausgezeichnet. Dies zeigt die Wichtigkeit des Events und bestärkt uns in den Vorhaben die Veranstaltung weiterhin anzubieten. Auch für 2024 ist die KSA Medical Summer School bereits geplant und wir am 20. und 21. August 2024 durchgeführt.